Marke: Scheinwerferpolitur

Scheinwerferpolitur Test

in Zeiten von Kunststoffscheinwerfern wird deren Politur immer wichtiger und finden deswegen in unserem Scheinwerferpolitur Test Platz. Nicht nur in Herbst und Winter ist die Sichtbarkeit auf der Straße ein grosses Problem. Oft führen falsche Scheinwerfer-Einstellungen, kaputte Scheinwerfer-Birnen oder sonstige Umstände zu einer verminderten Sichtbarkeit und somit einer Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer. Aber auch mit intakten Birnen und korrekter Scheinwerfer-Einstellung kann es ein Problem geben, welches von vielen Autofahrern nicht direkt erkannt wird. Oft unterschätzt, aber dennoch ein großes Problem – Viele Scheinwerfer werden durch Umwelteinflüsse mit der Zeit matt und stumpf. Die Leuchtkraft dieses Scheinwerfer lässt teilweise so stark nach, dass dies vom TÜV mit der Einstufung als „Erheblicher Mangel“ quitiert wird und somit die begehrte Plakette verweigert bleibt. Fachwerkstätten reagieren aus dieses Problem oft mit dem teuren Austausch des ganzen Scheinwerfers, obwohl oft auch, wie unser Test gezeigt hat, eine einfache Politur mit speziellen Scheinwerferpolitur-Sets ausreichend ist. In unserem Test stellen wir Ihnen somit einige gängige Produkte auf dem Markt der Scheinwerfer-politur vor und testen diese ausgiebig auf ihre Wirkungsweise. Durch eine solchen, durch Scheinwerferpolitur wieder strahlenden, aufpolierten Scheinwerfer, tragen Sie massiv zu ihrer und der Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer bei. Tun Sie sich und anderen einen Gefallen und überprüfen sie regelmäßig den Zustand ihrer Scheinwerfer. Wir von Vergleichswelt sind dabei stets bemüht unsere Erfahrungen weiterzugeben und Ihnen dies Auswahl ihres Autopflege-Produktes zu erleichtern.

Anwendung von Scheinwerferpolitur

Lesen Sie zunächst die Herstellervorgaben und prüfen Sie ob ihre Scheinwerfer für eine Politur geeignet sind. Entfernen Sie danach zunächst groben Dreck und Schmutz. Als nächstes wird der Scheinwerfer mittels Nassschleifpapier abgeschliffen. Hierbei wird die Körnung mit jedem Vorgang feiner. Bei uns hat sich eine Abstufung von 2000,3000 und 5000 als geeignet erwiesen. Decken Sie sich vorher direkt mit Nassschleifpapier ein( z.B HIER) , da oben genannte Körnung im Baumarkt nicht verfügbar sind und dem Set nur ein sehr kleines Stück Schleifpapier beiliegt. Spülen Sie den Scheinwerfer nach der Politur gründlich mit Wasser ab und sehen Sie sich das Ergebnis an. Bei Bedarf können Sie den Vorgang wiederholen. Anschließen Verwenden Sie die Politur und polieren den Scheinwerfer gründlich auf. Sind Sie zufrieden mit dem Ergebnis? Vergessen Sie nicht den Scheinwerfer mit UV-Schutzspray einzusprühen um diesen gegen Verwitterung zu schützen. Fertig